Zur Internetpräsenz der Stadt LohmarZur Internetpräsenz der Gemeinde MuchZur Internetpräsenz der Gemeinde Ruppichterot

Lohmar, Much und Ruppichteroth machen sich stark für eine gute Zukunft

Was ist Klimaschutz?

Klimaschutz ist nicht auf die Reduktion von CO2-Emissionen zu beschränken. Klimaschutz ist Umweltschutz, Artenschutz, Gewässerschutz, Abrüstung, Schaffung und Erhaltung von Frieden und die Verfolgung aller 17 Ziele für eine nachhaltige Entwicklung. Damit wir Menschen noch lange gesund und zufrieden Leben können. Weil in unserem einzigen Lebensraum, der Erde, alles zusammenhängt.

Deshalb müssen wir Erneuerbare Energien nutzen, Plastik vermeiden, Massentierhaltung abschaffen, weniger fliegen und vieles mehr. Wir alle!

Die globale Abkehr von den fossilen Brennstoffen ist der Schlüssel. Solange die gesamte Weltwirtschaft von Öl, Gas und Kohle abhängig ist kann es nicht funktionieren. Wir brauchen die Energiewende hin zu dezentraler Energieerzeugung aus Erneuerbaren Energien. Damit fällt nicht nur die enorme Umwelt- und Klimabelastung durch den Transport und das Verbrennen fossiler Energieträger weg (derzeit werden weltweit rund 100 Millionen Barrel Rohöl pro Tag verbraucht), wir machen uns auch unabhängig. Nicht zu vergessen die vielen Kriege um Öl die viele Menschenleben kosten, enorm die Umwelt belasten und unfassbar viel Geld verbrauchen.

Wer soll das bezahlen? Auf die richtigen Prioritäten kommt es an. Würden wir einen großen Teil des Geldes, das derzeit in die Rüstungsindustrie fließt in den Ausbau Erneuerbarer Energien und des ÖPNV stecken, wäre das Ziel bald erreicht. Zusätzlich würden sehr viele Arbeitsplätze geschaffen.

Wer sich also für den Frieden einsetzt, die Pressefreiheit, ökologische Landwirtschaft, Artenschutz, Plastikvermeidung usw. oder auch gegen Massentierhaltung, der setzt sich automatisch auch für den Klimaschutz ein.

Sie zweifeln am menschengemachten Klimawandel? Ihr gutes Recht!

Und trotzdem müssen wir es uns einfach kollektiv eingestehen. So wie bisher kann es nicht weitergehen. Ein Auto für jeden mündigen Bürger, Fleischkonsum in großen Mengen durch Massentierhaltung, Lebensmittelüberproduktionen auf Kosten der biologischen Vielfalt, kleinste Warenmengen einzeln in Plastik verpackt, Wegwerfgeschirr, neu kaufen statt reparieren, Öl und Gas verbrennen für Heizung und Warmwasser.... wer kann wirklich glauben dass das ewig funktioniert?

Egal ob Sie an den menschengemachten Klimawandel glauben oder nicht, es sollte doch möglich sein einen Konsens für einige Maßnahmen zu finden, auf deren Umsetzung wir uns alle einigen können?!

Hören Sie dazu den folgenden Kommentar von Florian Kirner, veröffentlicht am 10.09.2019 auf https://kenfm.de/. - Der Öko-Konsens

So könnten wir "enkeltauglich" mit unserer Welt umgehen und Ressourcenkriege vermeiden

Veröffentlicht am 01.09.2019 auf https://kenfm.de/

Timm Koch, Philosoph, Imker und Buchautor spricht über Wasserstoff.Lassen wir uns entführen in eine Utopie, in der das Spalten von Wasser sexy ist und AKWs, Kohlekraftwerke, Tankstellen und sogar Ressourcenkriege endlich der Vergangenheit angehören. Alles, was wir dazu brauchen, ist die Nummer 1. zu finden im Periodensystem ganz links oben - Wasserstoff.

Hören Sie hier das ganze Gespräch mit Tim Koch.