Zur Internetpräsenz der Stadt LohmarZur Internetpräsenz der Gemeinde MuchZur Internetpräsenz der Gemeinde Ruppichterot
Meldung vom 30.11.2020

Informationsveranstaltung Energie - Webinar - umweltfreundlich dämmen

Meldung vom 20.11.2020

Allianz macht sich stark für den Radverkehr - Aufruf zur Teilnahme am Fahrradklima-Test des ADFC

Meldung vom 05.11.2020

Wie fahrradfreundlich ist Lohmar? - Jetzt abstimmen beim ADFC-Fahrradklima-Test 2020

Meldung vom 27.10.2020

Heizspiegel für Deutschland 2020: Vergleichen Sie Ihre Heizkosten!

Meldung vom 27.10.2020

Stadt Lohmar erhält den European Energy Award®

Meldung vom 26.10.2020

Energieberatung - jetzt online als Telefon- oder Videoberatung

Klimaschutz und Klimaanpassung in Lohmar, Much und Ruppichteroth

Willkommen bei Ihrem Informationsportal zu Klimaschutz und Klimaanpassung in Lohmar, Much und Ruppichteroth

Wir wollen, dass Sie informiert sind!

(Förderhinweis)

Für Anregungen und weiterführende Informationen oder auch die Meldung toter Links können Sie uns gerne kontaktieren. Nutzen Sie das Kontaktformular oder unseren Rückruf-Service!

Buchempfehlungen

Buchempfehlung - Das Supermolekül - von Timm Koch

Buchempfehlung - Das Supermolekül - von Timm Koch

Das Feuer des Wassers

Wasserstoff ist der Energieträger der Zukunft: Man kann Brennstoffzellen für Autos mit ihm antreiben oder ganze Kraftwerke, die Wohnhäuser gleichzeitig mit Wärme und Strom versorgen – dezentral und sicher. Als Kerosinersatz kann Wasserstoff als Treibstoff für Düsenflugzeuge und sogar Raketen eingesetzt werden. Als Speichermedium ist er die kostengünstige Lösung für eine nachhaltige und flächendeckende Versorgung mit Energie. Das riesige Potenzial von Wasserstoff ist in der Wissenschaft schon längst bekannt. Die deutsche Automobilindustrie scheut dennoch Investitionen und setzt mit Akku-Autos auf den falschen Trend. Gleichzeitig hat sich die Politik von der Fossil-Lobby hoffnungslos kapern lassen und versucht mit allerlei Tricks, die Entstehung einer Wasserstoff-Gesellschaft auszubremsen. Timm Koch hat mit tapferen Pionieren und besonnenen Wissenschaftlern gesprochen, die keinen Zweifel lassen: Die Chance, das fossile Zeitalter zu beenden und der Schlüsseltechnologie Wasserstoff endlich zum Durchbruch zu verhelfen, ist zum Greifen nahe.

(Quelle: Westend Verlag GmbH; https://www.westendverlag.de/termin/das-supermolekuel-von-timm-koch-in-der-politischen-runde-in-wuppertal/)

Sie wollen aktiv werden oder noch mehr für den Klimaschutz tun? Hier einige Vorschläge für Ihren Konsum:

Handeln gegen den Wahnsinn der Umweltvernichtung - Brasilien: Der Regenwald im Amazonas brennt und alle schauen zu - lesen Sie was Sie dagegen tun können

Effektiv handeln für Umweltschutz, Klimaschutz und soziale Gerechtigkeit - die schlimmsten Unternehmen vermeiden

Ökostromanbieter - die besten im Vergleich

Kleidung & faire Mode - die Fair-Trade-Kleidung dieser zertifizierten Marken und Modelabels bekommt man in vielen Läden und Online-Shops

Die besten Ökobanken - eine recht kurze Liste aber es gibt sie

Nachhaltig Urlaub machen - so geht es auch - und nicht nur für Öko-Touristen

Informationen aus Lohmar, Much und Ruppichteroth

Partner mit Know-How

Handwerksbetriebe und Büros mit Qualität

Viele Menschen, die ihr Haus oder ihre Wohnung sanieren möchten, fragen uns nach geeigneten Handwerkern für die geplanten Baumaßnahmen. Die Bonner Energie Agentur empfiehlt Fachleute, die Sie bei Ihrer Sanierung oder Ihrem Neubau unterstützen. Die gelisteten Betriebe und Büros haben sich durch ein Aufnahmeverfahren bei der Bonner Energie Agentur qualifiziert, bei dem sowohl theoretische als auch praktische Nachweise vorgelegt werden mussten.

Denn um ein Haus oder eine Wohnung energetisch fit für die Zukunft zu machen, braucht es nicht nur gute Planung, sondern auch Energieberater, Planer und Handwerker, die sich auf diesem Gebiet auskennen.

Firmenliste der Energieeffizienz-Partner

Webseite: https://www.bonner-energie-agentur.de/fachleute-finden/energieeffizienz-partner/

Land und EU fördern Projekte in Lohmar und Ruppichteroth - Kommunaler Klimaschutz

Projekte in Lohmar und Ruppichteroth wurden beim Förderwettbewerb „KommunalerKlimaschutz.NRW“ ausgewählt und werden nun in Millionenhöhe von Land und EU gefördert.

In Ruppichteroth wird die Bröltalhalle umfassend energetisch saniert und in Lohmar steht das Forum Wahlscheid im Fokus. In beiden Fällen werden Millionenbeträge investiert um den Energiebedarf der Mehrzweckhallen zu reduzieren, die Energieversorgung auf Erneuerbare Energien umzustellen und einiges mehr.

Die Antragsunterlagen wurden im April 2019 eingereicht. Die Bewilligung liegt seit Dezember 2019 vor. In Ruppichteroth wurde mit der Planung bereits begonnen, in Lohmar läuft derzeit die Ausschreibung der Planung. Mit der Umsetzung soll in 2021 begonnen werden.
Weitere Infos
-> "Lohmar macht sich stark"
-> "Ruppichteroth macht sich stark"

Allgemeine Infos zu Klimaschutz und Klimaanpassung

Auswirkungen des Klimawandels in Europa

Das Europaparlament hat kürzlich eine anschauliche Grafik zu Klimawandelfolgen in Europa veröffentlicht.

Während sich der Klimawandel  in der öffentlichen Wahrnehmung noch meist als zukünftiges Ereignis darstellt, zeigt das Schaubild die schon heute erfahrbaren Folgen der Klimaveränderungen. Unterteilt wird dabei nach Auswirkungen auf die Ökosysteme, die Wirtschaftssektoren sowie die menschliche Gesundheit und das Wohlergehen in verschiedenen Regionen Europas. Auch für Laien ist die Grafik verständlich und zeigt die Relevanz von Klimaschutz und Klimaanpassung auf. 

Zur Grafik auf den Seiten des Europaparlaments

Schnell informiert sein wenn's darauf ankommt - mit Warn-APPs

Für Personen die ein Smartphone besitzen ist der schnellste Weg über mögliche Extremwetterereignisse und / oder sonstige Katastrophen Bescheid zu wissen, sich über eine gute (kostenlose) Warn-APP entsprechende Warnmeldungen schicken lassen. Hierzu gibt es mehrere APPs von verschiedenen Anbietern. 

Für besonders empfehlenswert halten wir NINA: Die Notfall-Informations- und Nachrichten-APP des BBK, die für NRW auf ein besonders dichtes Netz von Sendestellen zurückgreifen kann. Wenn nicht gerade ganz Deutschland gleichzeitig Warnmeldungen losschickt sind Sie damit immer gut und vor allem schnell informiert. mehr zu NINA / weitere APPs

Das Informationsangebot auf Klimakompakt.de soll sukzessive ausgebaut werden. Teilen Sie uns mit, welchen Themenbereich Sie hier vermissen.

Für Anregungen und weiterführende Informationen oder auch die Meldung toter Links können Sie uns gerne kontaktieren. Nutzen Sie das Kontaktformular oder unseren Rückruf-Service!