Zur Internetpräsenz der Stadt LohmarZur Internetpräsenz der Gemeinde MuchZur Internetpräsenz der Gemeinde Ruppichterot

Produktion von Sonnenstrom an der Grundschule Donrath

Die Gemeinschaftsgrundschule Donrath produziert seit Januar 2007 Strom von der Sonne: Auf ihrem Dach sind Photovoltaikmodule mit einer Fläche von etwa 800 Quadratmetern mit einer Spitzenlesitung von 10 Kilowatt installiert.

Die in den Modulen eingesetzten Solarzellen liefern pro Jahr etwa 8.000 Kilowattstunden Strom von der Sonne und können auf diese Weise den Haushaltsstrombedarf von etwa 8 bis 10 Personen klimaneutral decken.

Die finanzielle Abwicklung wird durch einen Gestattungsvertrag zwischen der Stadt Lohmar und der Bonner euroLux AG für die Dauer von 20 Jahren sicher gestellt. Die Stadt wird mit einem jährlichen garantierten Betrag an der Energieerzeugung beteiligt, unabhängig davon, wieviel Strom die Anlage tatsächlich produziert. Nach Ablauf dieser 20 Jahre soll die Anlage als Schenkung an die Stadt Lohmar übergeben werden.

Um Eltern, Schülerinnen und Schülern die Bedeutung der Photovoltaikanlage näher zu bringen, plant die Schulleitung eine Dauerausstellung zu dem Thema im Eingangsbereich der Schule. Auch im Unterricht sollen dauerhaft die Möglichkeiten der alternativen Energiegewinnung thematisiert werden. Weiterhin soll das im Foyer angebrachte Display den Kindern zeigen, wie viel Energie durch Nutzung des Sonnenlichtes gewonnen werden kann.