Zur Internetpräsenz der Stadt LohmarZur Internetpräsenz der Gemeinde MuchZur Internetpräsenz der Gemeinde Ruppichterot

Besonders sparsame Haushaltsgeräte - Broschüre 2018/19 - hier als PDF

Die Broschüre „Besonders sparsame Haushaltsgeräte 2018/19“ und die entsprechende Internetseite www.spargeraete.de geben Auskunft über die effizientesten Haushaltsgeräte auf dem Markt.

Um die Klimaschutzziele zu erreichen, muss der Gesamtstromverbrauch in Deutschland deutlich reduziert werden. Dies kann nur gelingen, wenn auch der Stromverbrauch im privaten Haushalt reduziert wird. Ein wichtiger Beitrag hierzu ist die Information der Verbraucher über das Einsparpotential durch sparsame Haushaltsgeräte. Verbraucher sollten beim Kauf nicht das in der Anschaffung billigste Gerät wählen, sondern das Gerät, welches durch geringe Betriebskosten über die gesamte Nutzungsdauer die niedrigsten Gesamtkosten verursacht.

Die Broschüre „Besonders sparsame Haushaltsgeräte 2018/19“ und die entsprechende Internetseite www.spargeraete.de geben Auskunft über die effizientesten Haushaltsgeräte auf dem Markt.

-> zum PDF „Besonders sparsame Haushaltsgeräte 2018/19“ [PDF; 1,1 MB]

Besonders großes Einsparpotenzial besteht bei Wäschetrocknern sowie bei Kühl- und Gefriergeräten.

Eine Aktuelle Analyse vom Büro Ö-Quadrat aus Freiburg zeigt, dass es heute bereits viele besonders sparsame Geräte auf dem Markt gibt, die nicht teurer sind als vergleichbare Geräte mit nur durchschnittlichem Verbrauch.

Wann lohnt sich eine Neuanschaffung, auch wenn das alte Gerät noch fuktioniert?

Moderne, energieeffiziente Haushaltsgeräte sparen Ressourcen und Geld. Bei neuen Geräten der sog. weißen Ware hat sich der Stromverbrauch in den letzten zehn Jahren mehr als halbiert. Vor allem bei intensiver Nutzung wie es bei Familien mit Kinder meist der Fall ist oder bei älteren Geräten lohnt sich daher oft auch ein Austausch noch fuktionierender Geräte. Ob und nach welcher Zeit sich eine Neuanschaffung lohnt ist abhängig vom Verbrauch Ihrer aktuellen Geräte. Mit einem Strommessgerät können Sie diesen schnell ermitteln. Strommessgeräte stehen in Ihrer Kommune zum Verleih zur Verfügung.

Ein Vergleich von fünf Geräte aus dem Haushalt bei denen die anfallenden Kosten eines Neugeräts denen eines zehn Jahre alten Durchschnittsmodells gegenübergestellt wurden zeigt folgendes Ergebnis, welches jedoch nur zur groben Orientierung dient:

  • Ein neuer effizienter Wäschetrockner rechnet sich schon nach drei Jahren
  • Neuer Kühlschrank lohnt sich nach zehn Jahren
  • Bei Waschmaschinen rechnet sich der Austausch nach elf Jahren
  • Neuer Fernseher bei gleicher Größe lohnt sich nach fünf Jahren
  • Bei Geschirrspülern ist die Einsparung zu gering

Aber Achtung! Solche Pauschalaussagen (bezogen auf Trockner, Waschmaschine und Fernseher) beziehen sich auf eine durchschnittliche Nutzungshäufigkeit. Je seltener ein Gerät benutzt wird, desto höher ist die Amortisationszeit.