Zur Internetpräsenz der Stadt LohmarZur Internetpräsenz der Gemeinde MuchZur Internetpräsenz der Gemeinde Ruppichterot

Fördermittel zur Modernisierung

Benötigen Sie bald eine neue Heizung? Oder neue Fenster? Oder würden Sie gerne komplett sanieren? Dann ist jetzt die Gelegenheit günstig. Dank niedriger Zinsen und vielfältiger Fördermittel lohnen sich  Investitionen in energiesparende Maßnahmen derzeit mehr denn je. Manches refinanziert sich unter Umständen schon kurzfristig. Der Sanierungsfahrplan sagt Ihnen wie es geht.

Was wird gefördert?

Förderung gibt es nicht nur für Komplettsanierungen. Auch zahlreiche Einzelmaßnahmen werden gefördert. Dabei bezuschusst die BAFA im Wesentlichen Beratungen und klimafreundliche Wärmeerzeugungsanlagen. Die KfW fördert die Umsetzung von Baumaßnahmen inkl. Baubegleitung mit äußerst zinsgünstigen Krediten. Dabei werden sowohl Einzelmaßnahmen (Dach, Dämmung, Fenster, Gas-Brennwertheizung) als auch Komplettsanierungen zum KfW -Effizienzhaus gefördert.

Wie komme ich an die Fördermittel?

Die BAFA-Förderung für Wärmeerzeugungsanlagen (Solarthermie, Holz-/Pellets-Heizung, einige Wärmepumpen) müssen vor Beginn der Maßnahme bei der BAFA beantragt werden.

Die BAFA-Vor-Ort-Energieberatung beantragt der von Ihnen beauftragte Energieberater. Achten Sie darauf, dass der Energieberater Ihres Vertrauens dafür zugelassen und bei der BAFA gelistet ist.

Alle KfW -Förderungen müssen von einem zugelassenen Energieberater vor Baubeginn beantragt werden.