Zur Internetpräsenz der Stadt LohmarZur Internetpräsenz der Gemeinde MuchZur Internetpräsenz der Gemeinde Ruppichterot

Gebäudemodernisierung (ALTBAU = BJ bis 01.02.2002)

Die Modernisierung eines Gebäudes verbessert die Behaglichkeit und senkt die Energiekosten. Die aktuell niedrige Zinsen und die vielfältigen Fördermöglichkeiten eröffnen Hausbesitzern vielfältige Möglichkeiten.  Immerhin sind 80 Prozent der Wohnungen in Deutschland energetisch gesehen Altbauten (Bauantrag vor 01.02.2002).

Doch womit fangen Sanierungswillige am besten an? Welche Reihenfolge ist sinnvoll und welche Maßnahmen sollten zusammen durchgeführt werden? Sollten neue Fenster am Anfang der Sanierung stehen oder ist es sinnvoll, erst eine energiesparende Heizung einzubauen? Vielleicht ist es besser, gleich mit der Außendämmung zu starten? Welche einfachen Maßnahmen kann ich – schadlos – sofort ergreifen und was kann ich mir überhaupt leisten? Was und wieviel wird gefördert und wie komme ich an das Geld? 

Viele Fragen und viele Antworten. Einige Hausbesitzer versuchen sich selbst zum Experten zu machen und geben nach einiger Zeit resigniert auf, andere machen lieber gleich gar nichts aus Angst Fehler zu machen.

Sanierungswillige die kein Geld zu verschenken haben und Bauschäden vermeiden wollen sollten unbedingt mit einer BAFA-Energieberatung beginnen. Diese kostet bei einem Einfamilienhaus je nach Größe des Objektes 1.000,- bis 1.500,- Euro und wird mit 60% der Kosten bezuschusst.

Aus der BAFA-geförderten Energieberatung erhalten Sie einen umfangreichen Sanierungsfahrplan und Zugang zu den vielfältigen Fördermitteln. Der Sanierungsfahrplan ist unerlässlich für eine umfassende Modernisierung Ihres Gebäudes. Dabei ist es nicht notwendig eine Komplettsanierung in einem Rutsch durchzuführen. Sie können diesen Fahrplan auch sukkzessive über mehrere Jahre umsetzen oder auch die einfachsten und sinnvollsten Maßnahmen oder Maßnahmenkombinationen zur sofortigen Umsetzung herausgreifen.

Wichtig ist es, ein Haus immer als Ganzes zu betrachten. Auch einzelne Modernisierungsmaßnahmen müssen immer in einen Komplett-Sanierungsfahrplan passen, sonst laufen Sie Gefahr, sich durch eine Einzelmaßnahme später bei anderen Maßnahmen selbst in den Füßen zu stehen oder Bauschäden zu verursachen. 

Wenn Sie sich selbst zum Thema Gebäudemodernisierung im Internet informieren wollen empfehlen wir Ihnen als Ausgangsportal die Seiten des Bundesverbandes Gebäudemodernisierung (BVGeM) unter https://bvgem.de/