Zur Internetpräsenz der Stadt LohmarZur Internetpräsenz der Gemeinde MuchZur Internetpräsenz der Gemeinde Ruppichterot

Besonders sparsame Haushaltsgeräte 2016/17

Auf 16 Seiten werden in diesem Faltblatt der Energieagentur.NRW übersichtlich und leicht verständlich besonders sparsame Kühl- und Gefriergeräte, Wasch- und Spülmaschinen sowie Wäschetrockner üblicher Bauarten und Größenklassen aufgelistet. Zu jedem Gerät werden die Maße, Verbrauchsdaten und die auf 15 Jahre hochgerechneten Betriebskosten angegeben. Alle Angaben basieren auf Marktdaten von Oktober 2016.

Gratis bestellen oder herunterladen können Sie die Broschüre bei der Energieagentur.NRW

Weitere Informationen und Service finden Sie hier.

Wenn von heute auf morgen ein Gerät den Geist aufgibt ist meist Eile angesagt. Keiner verzichtet gerne länger auf Kühlschrank, Gefrierschrank, Waschmaschine, Trockner oder Spülmaschine. Trotzdem sollte der Neukauf nicht überstürzt werden. Es geht um Anschaffungen für viele Jahre. Da sollten besonders auf Betriebskosten für Strom und Wasser geachtet werden. Informieren Sie sich und vergleichen Sie die aktuell auf dem Markt angebotenen Modelle. Es lohnt sich.

Die Broschüre "Besonders sparsame Haushaltsgeräte 2016/17", die vom Niedrig-Energie-Institut (NEI) in Kooperation mit der Energieagentur.NRW herausgegeben wird, hilft Ihnen einen Überblick über die aktuell angebotenen Haushaltsgeräte zu bekommen. Übersichtlich und leicht verständlich werden in der Broschüre besonders effiziente Kühl- und Gefriergeräte, Wäschetrockner sowie Wasch- und Spülmaschinen aufgelistet. Neben den Maßen und Verbrauchsdaten der Geräte werden zu jedem Gerät die auf 15 Jahre hochgerechneten Betriebskosten angegeben. So lassen sich besonders sparsame Geräte schnell ausfindig machen und vergleichen. Damit lässt sich schnell und einfach berechnen, ob und wie schnell sich die Mehrkosten für effizientere Geräte bezahlt machen. Für das Klima ist der Kauf eines effizienteren Gerätes in jedem Fall ein Gewinn.

Gratis bestellen oder als PDF herunterladen können Sie die Broschüre hier.

Weitere Informationen und Services bietet die Energieagentur.NRW unter

http://www.energieagentur.nrw/klimaschutz/die_sparsamsten_haushaltsgeraete_2016

Wann lohnt sich eine Neuanschaffung, auch wenn das alte Gerät noch fuktioniert?

Moderne, energieeffiziente Haushaltsgeräte sparen Ressourcen und Geld. Bei neuen Geräten der sog. weißen Ware hat sich der Stromverbrauch in den letzten zehn Jahren mehr als halbiert. Vor allem bei intensiver Nutzung wie es bei Familien mit Kinder meist der Fall ist oder bei älteren Geräten lohnt sich daher oft auch ein Austausch noch fuktionierender Geräte. Ob und nach welcher Zeit sich eine Neuanschaffung lohnt ist abhängig vom Verbrauch Ihrer aktuellen Geräte. Mit einem Strommessgerät können Sie diesen schnell ermitteln. Strommessgeräte stehen in Ihrer Kommune zum Verleih zur Verfügung.

Ein Vergleich von fünf Geräte aus dem Haushalt bei denen die anfallenden Kosten eines Neugeräts denen eines zehn Jahre alten Durchschnittsmodells gegenübergestellt wurden zeigt folgendes Ergebnis, welches jedoch nur zur groben Orientierung dient:

  • Ein neuer effizienter Wäschetrockner rechnet sich schon nach drei Jahren
  • Neuer Kühlschrank lohnt sich nach zehn Jahren
  • Bei Waschmaschinen rechnet sich der Austausch nach elf Jahren
  • Neuer Fernseher bei gleicher Größe lohnt sich nach fünf Jahren
  • Bei Geschirrspülern ist die Einsparung zu gering

Aber Achtung! Solche Pauschalaussagen (bezogen auf Trockner, Waschmaschine und Fernseher) beziehen sich auf eine durchschnittliche Nutzungshäufigkeit. Je seltener ein Gerät benutzt wird, desto höher ist die Amortisationszeit.