Zur Internetpräsenz der Stadt LohmarZur Internetpräsenz der Gemeinde MuchZur Internetpräsenz der Gemeinde Ruppichterot

Mehr Grün am Haus - Startschuss für die Förderung von Dach- und Fassadenbegrünungen

Meldung vom
Bild: (c) Klimakompakt

LohmarAb sofort können Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen, deren Gebäude älter als fünf Jahre sind, Fördermittel für Dach- und Fassadenbegrünungen bei der Stadt Lohmar beantragen.

Die Hitzeperioden im Sommer zeigen immer wieder, dass wir etwas tun müssen um für mehr Kühlung zu sorgen. Grünflächen – auch auf dem Dach oder an der Fassade - tragen durch Verdunstung zur Umgebungskühlung bei. Zusätzlich binden sie CO2 und Staub und filtern Schadstoffe aus der Luft. Nicht zuletzt schaffen sie einfach ein schöneres Wohnumfeld.

Um diese und noch weitere Vorteile nutzen zu können gibt die Stadt Lohmar Mittel aus dem NRW Sonderprogramm „Klimaresilienz in Kommunen“ an Ihre Bürgerinnen und Bürger sowie ansässige Unternehmen weiter um Maßnahmen der Dach- und Fassadenbegrünung in Lohmar umsetzen zu können.

Förderfähig sind dabei die Kosten für Ausführungsarbeiten durch Fachbetriebe, wie zum Beispiel Dachdecker oder Garten- und Landschaftsbaubetriebe sowie die verbauten Materialien.

Die Förderung kann für private, sowie gewerblich genutzte Gebäude oder Garagen die älter als 5 Jahre sind, in Anspruch genommen werden und beträgt 50 % der förderfähigen Kosten. Die verbleibende Summe muss von den Antragstellenden in Eigenleistung erbracht werden. Gefördert werden können Projekte die bis 8. Oktober beantragt und bis 31. März 2022 fertiggestellt und abgerechnet werden.

Weitere Informationen zum Förderprogramm (Antragsunterlagen, städtische Förderrichtlinie und mehr)