Zur Internetpräsenz der Stadt LohmarZur Internetpräsenz der Gemeinde MuchZur Internetpräsenz der Gemeinde Ruppichterot

Lohmar stärkt das Energiemanagement für kommunale Liegenschaften

Meldung vom
Zur Unterzeichnung des KEM-Vertrages trafen sich in Lohmar Matthias Schmitz, Thorsten Schmidt (beide Energieagentur), Lohmars Erster Beigeordneter Peter Madel, Erika Meul und Hermann-Josef Vortmann (beide Amt für Immobilienwirtschaft der Stadt Lohmar)

Lohmar, 04.07.2019. Wieviel Energieeinsparpotential steckt in kommunalen Liegenschaften und wie lassen sich Einsparungen optimal umsetzen? Um ihre Energieverbräuche und die damit einhergehenden Kosten dauerhaft zu senken, hat sich die Stadt Lohmar im Rahmen ihrer Mitgliedschaft in der Energieagentur-Rhein-Sieg aktuell für die Erweiterung ihres Kommunalen Energiemanagements (KEM) entschieden.

Ziel des Kommunalen Energiemanagements ist eine wirtschaftliche Realisierung der energiegünstigsten Betriebsweise, um die Verbräuche der kommunalen Liegenschaften dauerhaft zu senken. So fand vor Vertragsabschluss eine Bestandsaufnahme in Form einer Begehung von sieben Lohmarer Liegenschaften statt (Rathaus, Stadthaus, Altes Rathaus, die Villen Friedlinde und Therese, das Bürgerzentrum Birk sowie die Kita / Sporthalle Breidt). Ergebnis dieser Begehungen ist, dass eine Einsparung der Energiekosten von bis zu 10 Prozent in Lohmar möglich ist. „Und das schon durch gering- und nicht-investive Maßnahmen“, freut sich Thorsten Schmidt, Geschäftsführer der Energieagentur Rhein-Sieg. „Dazu zählen beispielsweise die Optimierung der Heizungsregelung oder die Anpassung von Regelungseinstellungen der Lüftungsanlagen.“ Klimaschutz durch Energieeinsparung in kommunalen Liegenschaften sei eine der Hauptaufgaben der 2018 gegründeten Agentur, so Schmidt.

„Das Kommunale Energiemanagement (KEM) für die energetische Optimierung unserer kommunalen Liegenschaften ist ein weiterer Baustein zur Umsetzung der Ziele aus dem ‚Energie- und klimapolitischen Leitbild‘“, so Peter Madel, Erster Beigeordneter der Stadt Lohmar. „Wir als Kommune können in unserer Rolle als Verbraucher bereits mit einfachen und gering-investiven Maßnahmen Erfolge erzielen und darüber hinaus als Vorbild, Motivator und Berater für Bürger und Unternehmen wirken.“

„Die Energieagentur Rhein-Sieg freut sich, dass nach der Gemeinde Much nun auch die Stadt Lohmar unser Angebot des kommunalen Energiemanagements einsetzt“, so Matthias Schmitz, 2. Vorsitzender der Energieagentur und Vorsitzender des Ausschusses für Umwelt und Klimaschutz in Lohmar. „Nicht nur, dass der kommunale Haushalt dadurch entlastet wird, darüber hinaus unterstreicht die Stadt Lohmar auch die Bedeutung ihrer kommunalen Klimaschutzpolitik.“