Zur Internetpräsenz der Stadt LohmarZur Internetpräsenz der Gemeinde MuchZur Internetpräsenz der Gemeinde Ruppichterot

112 Energiespardetektive in Lohmar Wahlscheid ausgezeichnet

Meldung vom

Den „Tätern“ auf der Spur

Beim Lampenquiz ging ihnen ein Licht auf und bei Fragen nach dem Stromverbrauch von Computer und Co. tappen sie längst nicht mehr im Dunkeln:
Rund 110 Schülerinnen und Schüler der Gemeinschaftsschule Wahlscheid wurden als zertifizierte Energiespardetektive ausgezeichnet und nahmen ihre Urkunden von Peter Madel, Erster Beigeordneter der Stadt Lohmar, Bernadett Glosch von der Energieagentur Rhein-Sieg sowie Energieberaterin der Verbraucherzentrale NRW Petra Grebing entgegen.

„Als ausgezeichnete Ermittler für Energieverschwendung kennt ihr jetzt jede Menge Tipps, die längst nicht jeder Erwachsener parat hat", sagte Peter Madel. Auf ihre Einsätze als Energiespardetektive waren die Kinder an drei Aktionstagen von Bildungsexperten der Verbraucherzentrale NRW vorbereitet worden.

„Wir sind mit dieser Bildungsaktion bereits zum zweiten Mal an dieser Schule und bereits zum fünften  Mal in der Stadt Lohmar", freute sich Petra Grebing. „Jede Gruppe ist überrascht von der Sparsamkeit der LED -Lampen oder dem Stromverbrauch der verschiedenen Geräte“,  ergänzte Bernadett Glosch. Diesen lernten die Nachwuchsermittler/-innen  allesamt durch die Verwendung von Messgeräten kennen und kamen so manchem Stromfresser auf die Schliche.

Die Verbraucherzentrale NRW führt die Workshops "Energiespardetektive geben Stromspartipps" seit 2014 in Lohmar im Rahmen des Pilotprojektes Energieagentur Rhein-Sieg durch. Sie können dank der Förderung von Land, EU, dem Rhein-Sieg-Kreis kostenlos in den Schulen angeboten werden. Bei Fragen zum Bildungsangebot und für alle Fragen zum Thema Energieberatung beim Verbraucher steht Petra Grebing unter rheinsiegkreis.energie@verbraucherzentrale.nrw oder telefonisch unter 02241 - 14953-30 gerne zur Verfügung.

Kontakt: Stadt Lohmar, Amt für Gebäudewirtschaft und Wirtschaftsförderung, Erika Meul, montags bis freitags, jeweils von 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr,
Tel.: 02246 15-374.